lillieeff-mockup-running-vol1.png
 

Lillie F. Leitner
Running: Eine kriminelle Geschichte (Münster-Story 1)

eBook: Kindle Edition
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
ISBN:  978-3-9817570-2-6
Preis (D) 6,99 €

Paperback: 306 Seiten
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
ISBN:   978-3-9817570-3-3
Preis: (D) 9,95 €

Eine kriminelle Geschichte

Karl, ehemals Professor der Rechtswissenschaft und im Kollegenkreis anerkannter Jurist, hat durch den Tod seiner Frau einen schweren Schock erlitten. Er gibt sein bisheriges Leben auf und landet schließlich als Obdachloser in Münsters Straßen. Von da aus beobachtet Karl das Leben und gewinnt ganz andere Perspektiven.

Mühsam sucht er einen Weg zurück in die Gesellschaft. Ihm begegnen Freunde von früher, aber auch alte Lügen, familiäre Verstrickungen, politische Dogmen, kriminelle Machenschaften, der lange Arm des Gesetzes sowie sein eigenes Ich, das beständig Entwicklung fordert. Schließlich gerät er selbst in Verdacht …

 

+ Anmerkungen der Lektorin zum Buch

ERSTER EINDRUCK

Ein ungewöhnlicher Roman, der sich in kein unbedingtes Genre hineinpressen lässt: ein wenig Selbstfindung, Heldenentwicklung und Krimi. Ein guter Mix rund um eine sehr lebensecht empfundene Figur, deren innerliches Ringen um seine Persönlichkeit, die durch den Unfalltod der Frau einen schweren Schock erlitten hat, wunderbar einfühlsam erzählt wird. Auf seine Weise zunächst ein stiller, leiser Text, der niemals laut und mahnend den Zeigefinger erhebt, aber dafür mitten in die gesellschaftlichen Wunden trifft, indem ein Mensch, der vorher ganz vorne mit dabei war, freiwillig die andere Seite wählt und sich ins Obdachlosenmilieu begibt. Von hier aus beobachtet Karl das Leben und gewinnt neue Perspektiven auf das, was wirklich wichtig ist. Das ist sehr wohltuend und klar geschildert – das ist die große Stärke dieses Romans.

Karl, der sich zunächst weigert, zu sprechen, hat diesen ganz besonderen Blick auf die Gesellschaft – da er den Vorteil genießt, sie aus verschiedenen Sichten durchleuchten zu können. Hierbei schert er sich nicht um das Unverständnis seiner Mitmenschen, die nicht wissen, wie sie ihn einschätzen sollen, sodass er auch bei den Obdachlosen ein Außenseiter bleibt. Das macht den besonderen Reiz dieses Romans aus.

Die Dialoge lesen sich inspiriert und aus dem Leben gegriffen, was dem Ganzen einen angenehmen leichten Akzent verleiht. Auch der Rahmen stimmt, die Erzählstruktur bietet durch die Vielzahl der Dialoge ein respektables Tempo, das sich den televisuellen Gewohnheiten der Rezipienten anpasst. Die Ereignisse und Protagonisten sind miteinander verwoben, was ein Pluspunkt der Storyführung ist.

Im zunehmenden Verlauf gewinnt die Geschichte an Stärke, was nicht zuletzt darin begründet ist, dass der Leser aus ganz natürlichem Antrieb heraus gespannt ist, wie die Figuren mit ihren Krisen umgehen bzw. wie sie diese meistern werden. Dieser Roman verfolgt eine ausgezeichnete Idee. Gerade in der Ruhe liegt die Kraft, dieses Moment wird hier genügend gewürdigt.

INSGESAMT ALSO DAS FUNDAMENT FÜR EINE ABSOLUT HOCHWERTIGE UNTERHALTUNG.

Gaby Hoffmann - www.profi-lektorat.com